Häufige Fragen und Antworten

Sie befinden sich hier: Startseite » Häufige Fragen und Antworten

Häufige Fragen und Antworten

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Das Chartern eines Schiffes läuft ähnlich ab wie die Anmietung einer Ferienwohnung oder eines Campingwagens. Trotzdem gibt es einige wissenswerte Unterschiede. Zum Beispiel: Wie funktioniert die Stromversorgung an Bord? Wie plane ich meine Route?

Auf all diese Fragen finden Sie hier eine Antwort!

Für weitergehende Auskünfte stehen wir Ihnen natürlich jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung!

Habe ich weite Wege vom Auto zum Schiff?

Zum Be- und Entladen können Sie direkt mit Ihrem PKW an das Schiff heran fahren und ausladen.

Wo parke ich mein Auto? 

Ihr Auto können Sie an beiden Standorten auf einem Parkplatz (beschrankter Parkplatz oder Tiefgarage) abstellen.

Wie kann ich noch anreisen?  

Sie können mit dem Flugzeug oder der Bahn anreisen. Wir holen Sie von einem Berliner Flughafen oder einem Bahnhof gerne ab und bringen Sie zum Schiff. Sprechen Sie uns einfach an.

Bei einem Oneway starten Sie an einem unserer Stützpunkte und geben das Schiff an unserem anderen Stützpunkt wieder ab.

Wie komme ich zurück? 

Wir bieten einen Personentransfer entweder am Anfang oder am Ende der Fahrt an. Der Personentransfer wird pauschal bis 5 Personen mit 100,00 € berechnet. Alternativ ist auch ein KFZ Transfer (50,00 € pro Fahrzeug) möglich, sodass Ihr Pkw bei Bootsrückgabe im Hafen bereit steht.

Fahren ohne Führerschein ist kein Problem! 

Boot fahren ohne Führerschein ist kein Problem, auch wenn Sie noch nie ein Boot gesteuert haben und keine Kenntnisse besitzen. Wir machen mit Ihnen am Anreisetag eine ausführliche Einweisung.

Was ist der Charterschein? 

Der Charterschein ist die Bestätigung über eine theoretische und praktische Einweisung. Mit dem Charterschein dürfen Sie die Yacht in der Mecklenburgischen Seenplatte führerscheinfrei in der gemieteten Zeit fahren.  Der Charterschein wird mit Ihnen individuell am Tag der Übergabe durchgeführt und mit 80 Euro berechnet.

Kann ich vom Boot aus angeln? 

Natürlich dürfen Sie angeln. Denken Sie nur daran, dass Sie einen Angelschein benötigen. 

Kann man Fahrräder mitnehmen? 

Sie können Fahrräder mieten und auf den Schiffen mitnehmen. Auch die Mitnahme Ihrer eigenen Räder ist möglich. Gerne beraten wir Sie, welche Schiffe sich besonders für die Fahrradmitnahme eignen. 

Werden die Schleusen bedient oder muss ich das selbst machen? 

Sowohl als auch! Schleusen müssen je nach Fahrtgebiet selbst bedient werden oder werden durch einen Schleusenwärter bedient. Das Schleusenmanöver ist immer das gleiche. In den Brandenburgischen- und Mecklenburgischen Gewässern werden Sie beide Varianten während Ihrer Fahrt antreffen.

Wie viel kostet das Schleusen? 

Schleusen ist in Deutschland kostenfrei.

Wie viel kostet eine Übernachtung im Hafen? 

In den Häfen zahlen Sie für eine Nacht in der Regel zwischen 1,00 € und1,50 € pro laufendem Bootsmeter. Strom, Wasser und Nutzung der sanitären Einrichtungen sind meist separat zu bezahlen, meist durch Wertmünzen, die im Hafen erworben und an den Versorgungsstellen verwendet werden können. .

Muss ich mich im Hafen vorher anmelden? 

Nein, in den Häfen ist keine Anmeldung nötig.

Wo kann ich überall ankern? 

Ankern können Sie überall da, wo es nicht verboten ist. Ankerverbote sind beispielsweise in Kanälen, vor Hafeneinfahrten und in Fahrrinnen.

Kann ich meinen Hund mitnehmen? 

Ob Hund, Katze, Kanarienvogel oder Meerschwein: Sie können Ihr Haustier mitbringen. Auf all unseren Yachten sind diese erlaubt. Wir erheben eine zusätzliche Reinigungspauschale. Bei Wochen- oder längeren Fahrten beträgt diese 50,00 €, bei Wochenenden oder Miniwochen 30,00 €.

Auf allen Schiffen haben Sie 12 V Steckdosen (wie im Automobilbereich) und auch 230 V Steckdosen. Letztere funktionieren, wenn das Schiff durch das Landstromkabel mit einer Steckdose im Hafen verbunden ist. Auf einigen Schiffen sind Umwandler verbaut, so dass Sie während der Fahrt auch 230 V zu Verfügung haben für Geräte mit geringem Stromverbrauch.

Befinden sich Rettungswesten auf dem Boot? 

Auf all unseren Yachten sind Rettungswesten für die maximale Personenanzahlan Bord.

Haben Sie auch Kinderrettungswesten? 

Selbstverständlich! Die Rettungswesten sind allerdings nicht von vornherein auf den Booten, da diese sich nach dem Gewicht Ihrer Kinder richten. Gerne geben wir Ihnen die passenden Westen mit. Sprechen Sie uns einfach beider Bootsübergabe an.  

Was passiert im Notfall? 

Bei Problemen jeglicher Art können Sie uns jederzeit kontaktieren. Wir versuchen Ihnen zu helfen und eine schnelle Problemlösung zu finden. Sollten Sie ein größeres Problem oder eine Panne haben, so schicken wir Ihnen gerne unseren hilfsbereiten Techniker zum Schiff. Außerdem sind wir in Problemfällen unter unserer Servicenummer 24 Stunden erreichbar.

Boote können – je nach Jahreszeit – für unterschiedliche Zeiten gemietet werden, nämlich für eine Woche, eine Miniwoche oder ein Wochenende.

Wie ist eine Miniwoche definiert?

Eine Miniwoche geht immer von Montag (14:00 Uhr) bis Freitag (09:00 Uhr).

Von wann bis wann geht ein Wochenende? 

Ein Wochenende geht immer von Freitag (14:00 Uhr) bis Montag (09:00 Uhr). Eine Abgabe am Vorabend ist nach Vereinbarung möglich.

Wann beginnt die Woche?  

Je nach Yacht haben wir verschiedene Übergabetage. Einige Yachten werden am Samstag übergeben, andere wiederum am Montag oder Freitag. Nähere Informationen finden Sie bei den Steckbriefen der einzelnen Boote.

Der Diesel wird am Fahrtende nach dem Verbrauch zum Tagespreis abgerechnet. Die Schiffe haben einen unterschiedlichen Verbrauch pro Betriebsstunde. Er variiert zwischen 3 Litern und 8 Litern, je nach Modell. Genauere Angaben finden Sie bei den Steckbriefen der einzelnen Boote.

Sollten Sie etwas an Bord der Yacht vergessen haben, so kontaktieren Sie uns. Wir übersenden Ihnen dann die Gegenstände.

Parkplätze stehen zur Verfügung. Je nach Wunsch und abhängig von den Möglichkeiten des jeweiligen Standorts gibt es kostenfreie und kostenpflichtige Unterstellmöglichkeiten für Ihren PKW.

Muss ich die Route im Detail vorplanen?

Nein, denn der Weg sollte das Ziel sein! Sie sollten sich vorab für einige Höhepunkte bzw. Ortschaften entscheiden, die Sie ansteuern wollen, jedoch nicht jeden Tagesabschnitt im Detail planen. Je nach Wetterlage werden Sie an einem Tag eine größere Strecke fahren, an anderen Tagen  lieber mehr baden gehen. Auch die Wartezeiten an den Schleusen sind nicht berechenbar. 

Wie plane ich meine Route? 

Sie werden ca. 30 bis 50 km pro Tag fahren. Sie finden hier auf unserer Internetseite ausführliche Routenbeschreibungen. Auch verschiedene Highlights, die Sie während des Törns passieren, sind ausführlich beschrieben.

Ist Kartenmaterial an Bord?  

Ja, Sie finden aktuelles Kartenmaterial an Bord.