Spree-Athen-Tour
Berlin vom Wasser aus erkunden!

Sie befinden sich hier: Startseite » Touren » Spree-Athen-Tour

Es gibt wahrscheinlich keine schönere Art, Berlin zu entdecken als vom Wasser aus. Wenn Sie zum ersten Mal die Wasserstraßen Berlins befahren, werden Sie überwältigt sein von der weitläufigen, bezaubernden und interessanten Wasserlandschaft der Stadt. Der unglaubliche Waldreichtum der Metropole empfängt Sie direkt ab dem Altstadthafen Berlin-Spandau.

Sie können Ihre Rundtour Richtung Süden über die Untere Havel-Wasserstraße beginnen. Hier fahren Sie mitten durch das vormalige Macht-Zentrum Preußens. Schlösser und herrliche Parkanlagen reihen sich aneinander: die Pfaueninsel, der Neue Garten mit Cecilienhof, Schloss Glienicke, Schloss Babelsberg, um nur einige zu nennen. Aber auch kleine und größere Badestellen, wie das legendäre Strandbad Wannsee, Segelvereine, und Villenviertel säumen das Ufer. Fahren Sie weiter durch die Glienicker Lanke, nähern Sie sich Berlins Zentrum vom Südwesten über den Teltowkanal.

Direkt ins Zentrum gelangen _Sie, wenn Sie nach der Schleuse Charlottenburg Richtung Osten die Spree entlangfahren. Diese führt Sie durch den Bezirk Charlottenburg, vorbei am Schloss Charlottenburg direkt in das Herzstück der Innenstadt. Sie passieren den neuen Hauptbahnhof, das Bundeskanzleramt und den Reichstag, bevor Sie die Museumsinsel mit dem beeindruckenden Ensemble aus Pergamon-, Bodemuseum und Alter Nationalgalerie erreichen. Wollen Sie deren Schätze an Land erkunden, empfiehlt sich die Nutzung des Sportbootanlegers Weidendammer Brücke (Spree-Oder-Wasserstraße km 16,1). Von hier aus erreichen Sie bequem zu Fuß die weltberühmten Museen sowie die Flanierstraße Unter den Linden, den Berliner Dom, den Schlossplatz und das Nikolaiviertel.

Weiter mit dem Schiff die Spree hinab, durchfahren Sie eine der schönsten Brücken der Stadt, die Oberbaumbrücke. Einst war sie – wie die Stadt – in der Mitte geteilt. Seit Mitte der 90er Jahre erstrahlt die markante Brücke mit ihren zwei roten Türmen wieder in alter Gestalt. Hinter der Brücke haben Sie die Wahl, nach steuerbord in den Landwehrkanal einzubiegen oder am Osthafengelände vorbei weiter die Spree entlang zu fahren. Der Landwehrkanal führt Sie durch den multikulturellen Bezirk Kreuzberg, den Tiergarten, „die grüne Lunge Berlins“, und vorbei am Zoologischen Garten, bis er sich in Charlottenburg wieder mit der Spree vereint und Sie Richtung Spandau führt.

Fahren Sie nach der Oberbaumbrücke weiter die Spree entlang, erreichen Sie bald den grünen Südosten Berlins: den Treptower Park, Plänterwald und schließlich den malerischen Stadtteil Köpenick. Nicht nur dem legendären Hauptmann verdankt der Bezirk seinen Ruhm, auch seinen zahlreichen Ausflugslokalen, der Schlossinsel und den hübschen Gassen. Ein Abstecher zum größten See Berlins, dem Müggelsee, bietet sich an, bevor Sie über den Teltowkanal durch den Süden Berlins zurück zur Havel gelangen. „Wir verlassen den TSG, fahren an der Regattastrecke Grünau entlang Richtung Köpenick und biegen über Steuerbord in den Teltowkanal ein. Die Fluss- und Seenlandschaft um Köpenick ist einfach wunderschön. Der Kanal zieht sich dagegen etwas eintönig hin. Eine schöne Unterbrechung ist der Tempelhofer Hafen mit Gaststegen mitten im Berliner Stadtgebiet.“

Sehenswürdigkeiten/Abstecher: Schloss Charlottenburg, Reichstag mit Kuppel, Museumsinsel, Nikolaiviertel, Kreuzberg, Tiergarten, Köpenick, Müggelsee, Potsdam

Spree-Athen-Tour

Zusammenfassung

Länge

85 km

Dauer

Wochenende / Miniwoche

Schleusen

4

Führerscheinfrei

nein

Tourenverlauf

Berlin-Spandau - Berlin/ Charlottenburg – Zentrum – (Kreuzberg – Tiergarten) – Treptow – Köpenick (Müggelsee) – Teltowkanal – Potsdam – Berlin/Spandau

Bilder

Lanke Charter/Touren und Toernberichte/Spree-Athen-Tour/Schloss Charlottenburg
Lanke Charter/Touren und Toernberichte/Spree-Athen-Tour/Bahnhof Friedrichsstraße
Lanke Charter/Touren und Toernberichte/Spree-Athen-Tour/Oberbaumbrücke
Lanke Charter/Touren und Toernberichte/Spree-Athen-Tour/Museumsinsel

Touren - Übersichtskarte
Berlin City: Kanzleramt, Reichstag, Museumsinsel

Rundtörn über Spree, Teltowkanal und Havel

Touren - Highlights
Die Region an Land erkunden

Innerstätische Spree mit Bundeskanzleramt, Reichsstag und Musuemsinsel

Innerstätische Spree mit Bundeskanzleramt, Reichsstag und Musuemsinsel

Selbst Ur-Berliner sind oft überrascht, wie viele Sehenswürdigkeiten vom Wasser der Spree oder der Havel zu entdecken sind.Sowohl die innerstädtische Spree, als auch der Landwehrkanal oder die Havelrund um den Wannsee bieten so viel Interessantes, dass eine bloße Aufzählung der Highlights eigentlich nicht möglich ist. Lassen Sie sich inspirieren vom Geist einer der lebendigsten Großstädte Europas!


Tempelhofer Hafen

Tempelhofer Hafen

Der Tempelhofer Hafen ist der einzige Hafen, der direkt mit einem Shoppingcenter verbunden ist. Sowohl eine Shoppingtour als auch der Besuch einer der Bars am Wasser lohnen sich. Gelegen ist der Hafen im Teltowkanal in der Verbindung zwischen Potsdam und Treptow. 

Standorte

Unseren Yachten können ab dem Hafendorf Rheinsberg und ab dem Altstadthafen Berlin-Spandau gechartert werden. Ebenfalls sind Onewaytouren zwischen den beiden Standorten möglich.

Standort Berlin-Spandau von Lanke Charter

Berlin-Spandau

Frieda Arnheim-Promenade
13585 Berlin

E-Mailinfo@lanke-charter.de
Telefon+49 33931 80329
Details zu diesem Standort
Standort Rheinsberg von Lanke Charter

Rheinsberg

Kaistraße 3
16831 Rheinsberg

E-Mailinfo@lanke-charter.de
Telefon+49 33931 80329
Details zu diesem Standort