Die Havel – Berlin flussabwärts
Von Berlin die Havelregion erkunden

Sie befinden sich hier: Startseite » Touren » Die Havel – Berlin flussabwärts

Die Havel – Berlin flussabwärts


Diese Tour führt Sie mitten durch das „Märkische Arkadien“, die einmalige Schlösser- und Gartenlandschaft um Potsdam.

Von Berlin-Spandau folgen Sie der Unteren Havel-Wasserstraße Richtung Süden. Hinter der Insel Schwanenwerder biegen Sie nach backbord in den Großen Wannsee ein. Linkerhand sehen Sie das legendäre Strandbad Wannsee.

„Dann ging es los, nach der Hafenausfahrt passierten wir die Schleuse Spandau, um dann über die Havel, am Grunewaldturm vorbei in den Wannsee zu fahren. Nach einer Fahrt über den Wannsee legten wir an diesem Abend in der Marina „Lanke Werft“ an. Nach einem ausgiebigen Abendessen im dortigen Restaurant gingen wir an Bord und ließen den ersten Tag auf dem Wasser ausklingen.“

Am Ende des Sees durchfahren Sie die Brücke und gelangen so in den kleinen Wannsee, der Sie weiter über den Pohle- und den Stölpchensee zum Griebnitzsee führt. Hier verlief einst an der linken Uferseite die Berliner Mauer. Heute erstrahlen hier neue und alte Villen in geschmackvoller Pracht. Vor der Glienicker Brücke biegen Sie nach backbord in den Tiefen See, der Sie direkt durch das Potsdamer Zentrum führt. Den Abstecher über den Wannsee bis zum Griebnitzsee können Sie auch aussparen, indem Sie nach der Insel Schwanenwerder die Havel geradeaus weiterfahren, an der Pfaueninsel vorbei und durch die Glienicker Brücke hindurch nach steuerbord in den Tiefen See einbiegen.

Weiter über den Templiner See und den Schwielowsee gelangen Sie zum idyllischen Inselstädtchen Werder. Unterwegs bieten Anlegestellen die Möglichkeit für Landgänge zum Schlosspark Caputh oder nach Geltow.

Die Blütenstadt Werder ist von vier Havelseen umgeben und bekannt als Zentrum des havelländischen Obstanbaus.

Nach dem Großen und Kleinen Zernsee biegen Sie bei Paretz nach backbord in die Ketziner Havel in Richtung Brandenburg.

Die Stadt Brandenburg an der Havel ist die „Wiege der Mark Brandenburg“ und besticht durch ihre mittelalterlichen Bauten und die reizvolle Lage.

Nach Ihrem Aufenthalt können Sie den Rückweg über die gleiche Route antreten oder Sie kürzen über den Sacrow-Paretzer-Kanal ab. „Am Donnerstag fuhren wir vom Bootshaus Dietze über den Zernsee dann durch den Sacrow – Paretzer – Kanal zu den Jungfern Inseln über den Wannsee, die Havel hinauf durch die Schleuse Spandau wieder in den Ursprungshafen.“

Die Havel – Berlin flussabwärts

Zusammenfassung

Länge

150 km

Dauer

1 Woche / Miniwoche

Schleusen

4

Führerscheinfrei

nein

Tourenverlauf

Berlin – Wannsee – Pohlesee – Stölpchensee – Griebnitzsee – Potsdam - Tiefer See – Templiner See – Caputh – Schwielowsee – Werder – Zernsee – Havel – Brandenburg und zurück.

Bilder

Lanke Charter/Touren und Toernberichte/Die Havel abwaerts/Hans-Otto-Theater Postdam
Lanke Charter/Touren und Toernberichte/Die Havel abwaerts/Schloss Sanccouci
Lanke Charter/Touren und Toernberichte/Die Havel abwaerts/St.Peter und Paul Kirche in Brandenburg
Lanke Charter/Touren und Toernberichte/Die Havel abwaerts/Altstadt Werder

Touren - Übersichtskarte
Von Berlin über Potsdam in das Havelland

Wannsee, Templiner See, Zernsee, Plauer See

Touren - Highlights
Die Region an Land erkunden

Landeshauptstadt Potsdam

Landeshauptstadt Potsdam

Die Stadt ist vor allem bekannt für ihr historisches Vermächtnis als ehemalige Residenzstadt der Könige von Preußen mit den zahlreichen und einzigartigen Schloss- und Parkanlagen. Die Kulturlandschaften wurden 1990 von der UNESCO als größtes Ensemble der deutschen Welterbestätten in die Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit aufgenommen.

Höhepunkte sind:

- Schloss Sanssouci

- Neues Palais

- Schloss Charlottenhof

- Hans-Otto-Theater

- Freundschaftsinsel 


Brandenburg - Die Stadt im Fluss

Brandenburg - Die Stadt im Fluss

Lassen Sie sich zu einem Streifzug durch die Perle der Markverführen, die mit ihrem historischen Flair sowie der Havel und den unzähligen Seen in und außerhalb der Stadt große Vielseitigkeit verspricht.

Wenn Sie mit Ihrem Boot unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen, die historische Stadt vom Wasser aus zu erkunden. Eine Vielzahl von Wasserarmen der Havel durchzieht die Stadt und bietet somit die Möglichkeit einer Rundtour mit dem Kanu oder Sportboot. Machen Sie direkt an einem der zahlreichen Bootsanleger in der Innenstadt fest und gehen Sie auf Ihre ganz persönliche Entdeckungsreise.

Standorte

Unseren Yachten können ab dem Hafendorf Rheinsberg und ab dem Altstadthafen Berlin-Spandau gechartert werden. Ebenfalls sind Onewaytouren zwischen den beiden Standorten möglich.

Standort Berlin-Spandau von Lanke Charter

Berlin-Spandau

Frieda Arnheim-Promenade
13585 Berlin

E-Mailinfo@lanke-charter.de
Telefon+49 33931 80329
Details zu diesem Standort
Standort Rheinsberg von Lanke Charter

Rheinsberg

Kaistraße 3
16831 Rheinsberg

E-Mailinfo@lanke-charter.de
Telefon+49 33931 80329
Details zu diesem Standort